Spielfilm Schnitt „Live Once“

Spielfilm Schnitt "Live Once"
Spielfilm Schnitt "Live Once"

Mein Sommerprojekt in diesem Jahr: Ein Spielfilm Schnitt mit dem Regisseur Javad Karachi. „Live Once“ erzählt die Geschichte einer münsteraner Studentin, die auf der kleinen griechischen Insel Danousa verscuht zu sich selbst zu finden und dabei den modernen Aussteiger und Philosophen Sokrates lieben lernt. Fordergründig eine Liebesgeschichte vermittelt Karachis Film einen kompletten eigenen philosophischen Ansatz auf die Sinnfragen des Lebens.

Vermittelt durch Winfried Bettmer von der Filmwerkstatt Münster haben Javad und ich zusammen gefunden um seinen Film zu schneiden. In gut 25 Schnitttagen entstand aus dem in Griechenland, Münster und Oelde gedrehten Bildern nach dem von Javad selbst entwickelten Drehbuch ein poetisch ruhig fließender Film.

Wir haben den in 4k gedrehten Film auf Adobe Premiere geschnitten und farbkorrigiert. After Effects kam zum Einsatz um unerwünschte Elemente aus einigen Bildern zu entfernen, wie zum Beispiel einen Tonassistenten, der in einer nachtszene nicht aus dem Bild zu halten war, oder störende architektonische Elemente. Dank der Lumetri Color Funktion konnten wir auch für die Farbkorrektur in Premiere bleiben. Einige, bei wenig Licht gedrehte Szenen wurden mit Neat Video vom Rauschen befreit.

Spannend für mich war vor allem die Tonbeareitung. Anders als bei anderen Produktionen entstand fast die komplette Tonkulisse erst im Schnitt. Neben Atmo und Musik setzten wir viele hundert Soundeffekte ein, von nachsynchronisierten Schrittgeräuschen bis hin zu syrealen Geräuschcollagen in einer Alptraumszene.

Trotzdem ist vorgesehen, den Film im Iran noch mal einem Kinofilmerfahrenen Tonmeister zu übergeben, der den Sound noch mal mit der fürs Kino notwendigen Ausstattung und Erfahrung aufbereiten wird.

Doch schon davor hat javad den Film bei nahmhaften Filmfestivals angemeldet. Darunter das Filmfestival in Karlsruhe und sogar das Sundance Filmfestival.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.