Böttcherstrasse 90, 48165 Münster

(0170) 6566360 info@joker-film.de

1 Zoll-C Umspiel

1 Zoll C MAZ von Ampex
1 Zoll C MAZ von Ampex

Nachdem ich nun über 2 Jahre
Erfahrung gesammelt habe mit dem ausgestorbenen Videoformat 1 Zoll C von Sony – Ampex, hier mal ein kleiner Bericht dazu.
Ich kann nur jedem raten, der noch alte Schätzchen irgendwo hat, diese schnell umspielen zu lassen, denn:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Magnetmaterial (braune Schicht) kann sich alterungsbedingt vom Träger lösen. Dadurch wird das Band unspielbar.
Manche Bänder fangen zu kleben. Dadurch schmierensie  die Köpfe der Video-Bandmaschinen zu, so dass diese nach kurzer Laufzeit kein brauchbares Bild mehr auslesen. Außerdem  laufen die Bänder dadurch instabil, sie blockieren und können sogar reißen. Vorzeichen für solche Probleme sind auftretende Gerüche, die als «wachsig», «nach schmutzigen Socken riechend», «sauer» oder
«stechend» beschrieben werden können. Bei diesen Bändern hat ein Hydrolyseprozess im Bindemittel eingesetzt. In der Fachsprache wird dieses Phänomen «Sticky Shed Syndrome» genannt.
Altersbedingt können Bänder auch Schrumpfen, was den Bandgleichlauf  erschwert. Die Synchronisation
(Time Base Corrector) läuft aus der Toleranz und das Bild kann nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden. Selbst, wenn das Band noch läuft, ist ein fehlerfreies Abspielen nicht mehr möglich. Bei zu feuchter Lagerung kann sogenannter und auch echter Schimmel auftreten. Ein weißer Pelz, der an den Schimmel auf Camenbert erinnert, wird oft als Schimmel bezeichnet, ist aber Ergebnis einses chemischen Zersetzungsprozesses des Bandes. Auch dieser schmiert unverzüglich die Videoköpfe zu, ist aber auch ein Zeichen dafür, dass das Band sich auflöst und schnell umgespielt werden sollte. Leider gibt es auch echten Schimmel auf Videobändern. Diesen erkennt man am ehesten am Geruch (modrig) oder an bräunlichem, schwarzen oder gelblichem Schmier auf den Bandrändern oder in der Box. Sollten Ihne aus einer Videobox ein solcher Geruch entgegen kommen, am besten sofort wieder schließen und zur Rettung einen Kopierservice suchen, der entsprechend ausgerüstet ist, denn Schimmelsporen sind nicht nur gesundheitsgefährdend, sondern auch Archiv-gefährdend. Das Band sollte nur in einem extra Quarantäneraum geöffnet und von Sporen gereinigt werden, damit die Sporen nicht auf Bandmaschienen und auf andere Bänder übertragen werden.
Betroffen sind meist Bänder der 80er und frühen 90er Jahre.

Nun zu meinen persönlichen Erfahrungen: Ich transferiere seit längerem das umfangreiche 1-Zoll-C Archiv der einstigen Produktionsfirma des verstorbenen Reggiseurs von Beatclub und Musikladen – Mike Leckebusch für den MDR, der das Archiv erworben hat. Die Bänder sind großteils in katastrophalem Zustand. Fast alle Bänder haben einen weißen Pelz auf dem Magnetband, der auf die Auflösung des Materials hindeutet und dessen Reste vor dem Kopierforgang sorgsam entferntwerden müssen.  Zu den von außen offensichtlichen Mängeln kommen Mängel, die sich erst beim Kopiervorgang offenbaren. Trotzdem habe ich bisher jedes Band transferiert bekommen. Das bedeutet allerdings aufwendige Vorreinigung der Bänder, ständige reinigung und Wartung der Ampex 1-Zoll C Maschine, zeitraubende justierung des TBC und der Bandspannung für jedes Band.
Noch ein paar Tips, falls Sie nach einem Dienstleister suchen, der ihre 1 Zoll C Videobänder umspielt oder digitalisiert:
Die angegebenen Preise beziehen sich in der Regel auf problemfreie Originale. Reinigung, Ausgabemedien und Transport werden extra berechnet. Seriöse Anbieter werden sich nach dem Zusatnd der Bänder erkundigen. Besonders auf Schimmelverdacht reagieren seriöse Anbieter empfindlich, denn sie müssen ja sicherstellen, dass sie Schimmel nicht in andere Archive oder Produktionsfirmen weiterverteilen.

Auch nicht zu Vernachlässigen: In der Regel wird der techn. Vorspann in der Laufzeit mitberechnet. Haben Sie also Bänder, bei denen Sie nicht wissen wieviel drauf ist, wird womöglich die komplette Bandlänge berechnet, wenn es vollständig vorcodiert ist, auch wenn es nur teilweise mit echtem Program bespielt ist.

Schließlich darf man bei der Kostenkalkulation auch die Versandkosten nicht vergessen, denn so eine 1 Zoll MAZ wiegt ca. 3,5kg!

Falls jemand Fragen zum Thema 1-Zoll C Umspiel hat, kann er sich gerne an mich wenden.

3 thoughts on “1 Zoll-C Umspiel”

  1. Hallo, ich habe jede menge video bänder von diesem Format, aber meine 1 zoll c maschine von Ampex fehlt u8ns ein Kabel der die Verbindung mit einem Stabilisator hat.Ich finde keine Kabel mehr und ich habe mich entschieden eine alternative. Kannst du mir bitte sagen wo ich eine Maschine mit dem gleichen Format finden kann?

  2. Hallo Braulio Fadda,
    sucht ihr einen Dienstleister, der für euch die Videos auf ein anderes Format umspielt bzw. auf Festplatte bringt?
    Dann kann ich euch helfen.
    Oder möchtet ihr eine Maschine kaufen, bzw. Ersatzteile? Damit kann ich nicht dienen. Eventuell kann da z.B. Herr Ostermann von PMS in Bremen helfen: http://www.pms-bremen.de/

    Gerne kann ich euch auch ein Angebot machen, für Umspiele. Dafür müssten wir aber noch mal detailierter reden:
    info@joker-film.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.